Schuldenreport 2021

1,00 

Auch als kostenloser Download: Schuldenreport 2021

Kategorie:

Beschreibung

Die Schulden von Staaten mit niedrigem oder mittlerem Einkommen im Globalen Süden steigen seit Jahren bestĂ€ndig an. In diesem anhaltenden Prozess ist 2020 indes ein ganz besonderes Jahr, da sich die Situation fast aller Staaten der Welt infolge der durch die Corona-Krise ausgelösten Rezession verschlechtert hat. Die Zahl der kritisch verschuldeten LĂ€nder im Globalen Süden ist dadurch noch einmal deutlich angestiegen: auf 132 von 148 untersuchten Staaten. Im Vergleich zum Schuldenreport des Vorjahres sind damit acht LĂ€nder hinzugekommen. Bereits kritisch verschuldete LĂ€nder verzeichnen weitere VerschĂ€rfungen ihrer Lage. 21 LĂ€nder befinden sich im teilweisen Zahlungsausfall, weitere LĂ€nder stehen kurz davor.

Der Schuldenreport 2021 von erlassjahr.de und MISEREOR analysiert die Verschuldungssituation weltweit und gibt politische Empfehlungen, wie sowohl kurz- als auch langfristig auf die Schuldenkrise reagiert werden sollte.

Auch als kostenloser Download:

Der Schuldenreport 2021 enthÀlt folgende Artikel:

  • Und dann kam Corona: Wie die Pandemie die globale Schuldenkrise weiter verstĂ€rkt

    Vorwort von Pirmin Spiegel und Linda Rebmann

  • Verschuldete Staaten weltweit

    von Jürgen Kaiser und Kristina Rehbein

  • Deutschland als GlĂ€ubiger des Globalen Südens

    von Elise Kopper

  • Schuldenrestrukturierung in Corona-Zeiten: Gruppenbasiert, koordiniert – aber letztlich rein symbolisch?

    von Malina Stutz

  • Schulden mit noch mehr Schulden bekĂ€mpfen?

    ein GesprÀch mit Wolfgang Schmidt (BMF) und Patricia Miranda (LATINDADD)

  • Individuelle Umschuldungen 2020: Nicht nur das Moratorium war wichtig

    von Andrés Musacchio

  • Versprengte Hoffnungen: Der Libanon in der Dauerkrise

    ein Interview mit Michel Constantin (CNEWA/PM)

  • Die Beteiligung des Privatsektors am Schuldenmoratorium DSSI: Eine Farce 

    von JĂŒrgen Kaiser